Unterstütze die Weihnachtstadt durch einen Kauf in unserem Shop
Domelights bei Weihnachtsrolf

Du bist Besucher
in der Weihnachtsstadt

Zuletzt aktualisiert
26.09.2018

Barbara-Zweige

Gefunden auf www.weihnachtsstadt.de
  1. Hauptseite
  2. Basteln
  3. Gestecke
  4. Barbara-Zweige

Der 4. Dezember ist der Tag der heiligen Barbara. Über Sie könnt Ihr auch im Bereich Brauchtum nachlesen

Nach altem Brauch werden an diesem Tag Kirschblütenzweige in einer Vase mit frischem Wasser in das warme Zimmer gestellt. Solche Barbarazweige kann man in jeder Gärtnerei kaufen.
Weil sich viele Blüten bereits im Herbst entwickeln, sind sie unter einer klebrigen Knospe den Winter über vor dem Frost geschützt. Wenn sie dann an die Zimmertemperatur gewöhnt sind und immer wieder frisches Wasser erhalten, beginnen sie zum Weihnachtsfest - und manchmal auch früher - zu blühen.
Will man Zweige aus dem eigenen Garten verwenden, muss man sie vorher für ein paar Tage in ein frostfreies Zimmer und dann in einen nicht überhitzten Raum stellen.
Die Zweige nicht auf die Heizung stellen weil sie sonst vertrocknen.

Man kann die Zweige auch mit Tannenzweigen zusammen in eine Bodenvase stellen.

Es müssen nicht unbedingt Kirschblütenzweige sein. Manchem gelingt es auch, Flieder, Apfelbaumzweige oder Haselnußzweige zum Blühen zu bringen.