Unterstütze die Weihnachtstadt durch einen Kauf in unserem Shop
Domelights bei Weihnachtsrolf

Du bist Besucher
in der Weihnachtsstadt

Zuletzt aktualisiert
17.09.2018

Krippenfiguren zu Weihnachten

Gefunden auf www.weihnachtsstadt.de
  1. Hauptseite
  2. Basteln
  3. Krippen
  4. Krippenfiguren zu Weihnachten

– für ein stimmungsvolles Weihnachtsfest

Krippe (631x421, Jpg)

Die Krippe ist ein zentrales Element der christlichen Weihnachtsgeschichte und gehört deshalb für viele Menschen zu einem gelungenen Weihnachtsfest hinzu. Zudem steht sie laut einem Artikel in der WELT für die Menschlichkeit Gottes. Gerade in Deutschland wird der Kunst des Krippenbaus und der Krippenfiguren zudem eine große Bedeutung beigemessen. Die Perfektion dahinter sorgt am Weihnachtsabend für eine ganz besondere heimelige Atmosphäre, die für das Fest der Liebe genau richtig ist. Entsprechende Krippenfiguren lassen sich entweder selber herstellen oder im Handel erwerben. Hier werden nun die Vor- und Nachteile der beiden Varianten kurz aufgezeigt.

Krippenfiguren selber machen

Wer sich dazu entschließt, seine eigenen Handwerkskünste auszuprobieren und Krippenfiguren wirklich selbst herzustellen, braucht zunächst das richtige Material und Werkzeug. Darüber hinaus sind Vorlagen für die Gestaltung ebenfalls eine große Hilfe, um die Figuren letztlich auch stimmungsvoll aussehen zu lassen.

1.    Das wird benötigt:
-    Ein Schnitzmesser
-    Geeignetes Holz (besser: gefräste Vorlage)
-    Eine ruhige Hand
-    Balleisen für Rundungen
-    Flacheisen für Vertiefungen
-    Hohleisen für Zehen und Finger
-    Lupenaufsatz für die Brille (nach Bedarf)
-    Farbe um zum Bemalen
Tipp: Gerade als Anfänger sollte man eher auf die Vorlagen bauen, die bereits grob in der richtigen Form vorliegen. Aus einem Block Holz eine Krippenfigur zu zaubern, ist eher eine Aufgabe für Fortgeschrittene.

2.    So funktioniert es:
Zunächst muss die Vorlage eingespannt werden, um den nötigen Halt beim Schnitzen zu bekommen. Mittlerweile lassen sich Aufsätze mit Befestigungsmöglichkeiten am Tisch problemlos im Fachhandel kaufen. Mit dem Balleisen werden Rundungen wie an den Schultern nachgeformt, damit diese die richtigen Konturen erhalten. Flacheisen sorgen hingegen in Vertiefungen für eine saubere Trennung. Dabei ist es wichtig, dass man möglichst mit dem Faserverlauf des Holzes arbeitet, um nicht zu tief einzudringen und die Figur zu ruinieren.

Sind die glatten Flächen einmal bearbeitet, sollte der Hobby-Heimwerker später noch die Feinarbeit erledigen, um überstehende Späne zu entfernen. Für die kleinsten Elemente an Fingern und Zehen hat sich ein Hohleisen als sehr wirksam erwiesen. Bei der Arbeit an den Extremitäten der Figur sollten diese immer mit einem Finger abgestützt werden, um die Krippenfigur nicht zu beschädigen. Zu guter Letzt kann man mit dem Hohleisen auch Konturen wie feine Strähnen in den Haaren erzeugen, die die neue Krippenfigur nahezu lebensecht aussehen lassen.
Die Bemalung kann ganz nach Wunsch erfolgen und sollte sich eventuell auch an der Art der eigenen Weihnachtskrippe orientieren. Eine Baumrindenkrippe bringt dabei eventuell eine ganz andere Stimmung mit sich als eine Wurzelkrippe. Wenn nachher das Gesamtbild stimmt, wurde alles richtig gemacht. Eine so erstellte Krippe kann das eigene Weihnachtsfest zu einem noch intensiveren Erlebnis machen und wertet die Weihnachtsdekoration zudem deutlich auf.

Die wichtigsten Punkte im Überblick:
-    Mit dem Balleisen lassen sich Rundungen gut formen
-    Flacheisen eigenen sich sehr gut für Vertiefungen
-    Möglichst mit dem Faserverlauf arbeiten
-    Glatte Flächen ein zweites Mal bearbeiten, um Späne zu entfernen
-    Mit einem Hohleisen Zehen, Finger und Strähnen herausarbeiten
-    Bei der Färbung am Gesamtbild der Krippe orientieren

Krippenfiguren kaufen – eine bedenkenswerte Alternative

Wer sich beim Heimwerken eher auf die Krippe selbst konzentriert und die zugegeben sehr feingliedrige Arbeit an den Krippenfiguren lieber einem Fachmann überlässt, kann im Handel auf eine sehr große Auswahl an Krippenfiguren zurückgreifen. So werden die einzelnen liebevoll gestalteten Holzfiguren beispielsweise in verschiedenen Varianten angeboten, so dass jeder das Krippenbild entsprechend der eigenen Vorstellung gestalten kann:
-    Sollen die heilige drei Könige stehen oder knien?
-    Welche Tiere sind für das persönliche Krippenbild wichtig?
-    Wie sollen Josef, Maria und Jesus aussehen?
-    Welche Art von Bemalung ist interessant? (Natur, Pastellfarben oder Gold-Antik)
-    Welche Holzart soll gewählt werden?

All diese Fragen lassen sich beim Kauf der Krippenfiguren problemlos individuell beantworten. Auf diese Weise stellt es beispielsweise kein Problem dar, die passenden Figuren für eine bereits vorhandene Krippe zu kaufen. Das Angebot ist heute so vielfältig und variantenreich, dass hierbei keinerlei Wünsche offen bleiben.

Die richtigen Krippenfiguren für jede Krippe

Ob man sich nun für die eigene Herstellung von Krippenfiguren entscheidet oder letztlich auf die Handwerkskunst der Fachleute setzt, die Möglichkeiten in diesem Bereich sind schier endlos. Von sehr klassischen Darstellungen der Krippenszene bis hin zu modernen Interpretationen ist alles möglich. Wer selbst Hand anlegt und schnitzt, hat in Bezug auf die Gestaltung natürlich definitiv mehr Möglichkeiten und kann auch mal stark von der klassischen Szenerie abweichen. Dafür dauert es oftmals aber auch sehr lange, bis ein hohes Maß an Perfektion erreicht wird.
Doch dies ist in vielen Fällen nicht unbedingt der entscheidende Faktor. Grundsätzlich sollte dabei nämlich der Spaß im Vordergrund stehen – denn der gemeinsame Bau einer Krippe kann für Familien eine sehr schöne Beschäftigung in der Vorweihnachtszeit darstellen. Wer jedoch die feine und nahezu perfekte Optik am Weihnachtsabend besonders schätzt, ist mit handwerklich gefertigten Krippenfiguren vom Fachmann sehr gut bedient.

Bild: Pixabay.com © Gellinger (CC0 1.0)