Du bist Besucher
in der Weihnachtsstadt

Zuletzt aktualisiert
23.11.2017

Erzgebirge

Gefunden auf www.weihnachtsstadt.de
  1. Hauptseite
  2. Brauchtum
  3. Allgemeine Bräuche
  4. Erzgebirge

Tradition und Romantik aus dem Erzgebirge

Das Erzgebirge ist die Heimat vieler Traditionen und Bräuche, so ist es nicht verwunderlich, dass gerade zur Weihnachtszeit die weltweit berühmten und vor allem beliebten Holzfiguren ihr alljährliches Comeback feiern. Der Nussknacker und die Weihnachtspyramide stehen zusammen mit den Schwibbögen und dem Räuchermännchen an erster Stelle der Beliebtheitsliste. Allerdings lohnt es sich beim Kauf dieser Figuren und Dekoartikeln darauf zu achten, dass es auch wirklich originale Holzfiguren aus dem Erzgebirge sind.

Der Wandel vom Bergbau zur Holzkunst

Als damals am Anfang des 17. Jahrhunderts die Erzvorkommen im Erzgebirge zur Neige gingen, suchten die Bewohner der Gegend eine neue Möglichkeit, ihr tägliches Brot zu verdienen. Schnell kamen sie auf die Idee, das Holz der umliegenden Wälder zu nutzen und so wurde, neben der Drechslerei, die Schnitzkunst zum traditionellen Handwerk der Region. Nach und nach entstanden Figuren aus Holz, die über die Jahre immer bekannter und beliebter wurden.

So ist das Räuchermännchen ein Teil nicht nur der Weihnachtszeit geworden. Im Inneren der Holzfigur werden Räucherstäbchen abgebrannt, die in der Wohnung für einen angenehmen Duft sorgen. Der Nussknacker ist seit jeher aus der weihnachtlichen Dekoration nicht mehr wegzudenken. Einst ein Handwerkzeug um die harten Schalen der Nüsse zu öffnen, ist er heutzutage jedoch eher ein stimmungsvoller Begleiter der festlichen Tage.

3D Doppelschwibbogen Erzgebirge Palast (2000x1375, Jpg)

Der Schwibbogen ist ein Klassiker der erzgebirgischen Holzkunst. Er ist dem Eingang eines Bergwerkstollens nachempfunden und steht, in Kombination mit den vielen Kerzen die ihn dekorieren, für die Sehnsucht der Bergleute nach Licht. Die Weihnachtspyramide besteht aus mehreren mit Figuren und Schnitzereien verzierten Etagen, auf denen Kerzen befestigt werden. Die Hitze ihrer Flammen treibt die Flügel über der Pyramide an, die dann für die Bewegung der kleinen Plattformen in der Mitte der Pyramide sorgen.

Originalqualität aus dem Erzgebirge

So schön die Holzfiguren aus dem Erzgebirge auch sind, leider kommt es auch hier immer wieder zu Plagiaten und Nachahmern. Um diesen Fälschungen keine Chance zu geben und die wahren Künstler zu unterstützen, sollte beim Kauf eines Werkes drauf geachtet werden, dass es ein offizielles Siegel trägt, welches die Authentizität sicherstellt. So gibt es zum Beispiel den Verband der Erzgebirgischen Kunsthandwerker und Spielzeughersteller, der die Produkte speziell kennzeichnet.

Unterstütze die Weihnachtstadt durch einen Kauf in unserem Shop
Weihnachtsschmuck aus Plauener Spitze
Weihnachtsschmuck bei Weihnachtsrolf