Du bist Besucher
in der Weihnachtsstadt

Zuletzt aktualisiert
27.09.2021

Gesundheit zu Weihnachten verschenken

Gefunden auf www.weihnachtsstadt.de
  1. Hauptseite
  2. Brauchtum
  3. Allgemeine Bräuche
  4. Gesundheit zu Weihnachten verschenken

Zu Weihnachten lässt sich alles Mögliche verschenken. Die meisten Geschenke sollen dabei einfach Freude verbreiten oder haben einen bestimmten Erlebnisfaktor. Nur wenige Menschen kommen auf die Idee, andere mit einem Stück Gesundheit zu beschenken. Dabei gibt es auch dafür zahlreiche Möglichkeiten.

Gesundheit ist das Wichtigste!

Jeder, der schon einmal mit einer Krankheit zu kämpfen hatte, weiß, wie wichtig die Gesundheit für den Menschen ist. Sie steht auf der Bedürfnispyramide von Maslow auf der untersten Stufe gemeinsam mit Trinken, Essen, Schlafen und Luft und bildet so die Ausgangsbasis für ein einigermaßen menschenwürdiges Leben. Genau aus diesem Grund sollte auf die Gesundheit bereits geachtet werden, solange sie noch vorhanden ist.

Welche Geschenke erhalten die Gesundheit?

Mit ein wenig Kreativität lassen sich viele Geschenke zur Erhaltung der Gesundheit finden. Eine Möglichkeit ist es beispielsweise, einen Gutschein für eine erholsame Massage zu verschenken. Alternativ dazu bietet sich auch ein Aufenthalt in einer Wellness-Therme an.
Viele Menschen verbringen die meiste Zeit ihrer Arbeit sitzend und achten dabei kaum auf ihre Haltung. Ein ergonomischer Bürostuhl in Zeiten von Corona zeigt, dass es neben der allgemeinen Hysterie um eine einzelne Krankheit noch viele weitere Möglichkeiten gibt, die eigene körperliche Gesundheit zu schützen, indem beispielsweise der tatsächlichen Volkskrankheit „Rückenschmerzen“ vorgebeugt wird.

Als Geschenk bietet sich beispielsweise auch die Mitgliedschaft in einem Fitness-Center an oder ein Gutschein, der zum Beschnuppern einer neuen Sportart einlädt. Ein neues Fahrrad für den Partner kann dabei helfen, sich für gemeinsame Ausflüge endlich wieder in den Sattel zu schwingen.

Auch Gesellschaft fördert die Gesundheit

Die Digitalisierung bringt viele Fortschritte mit sich. Leider führt sie zum Teil aber auch zur Vereinsamung unserer Gesellschaft. Kaum jemand nimmt sich heutzutage noch Zeit für andere Menschen. Dabei zeigen aktuelle Studien, dass die Einsamkeit auf Menschen ähnliche gesundheitliche Beschwerden wie Rauchen, Übergewicht oder Bewegungsmangel nach sich ziehen kann. Wir brauchen andere Menschen buchstäblich, um zu überleben.

Deshalb bieten sich beispielsweise auch Gutscheine an, die zu gemeinsamen Erlebnissen einladen. Mit Theatervorstellungen und Konzerten kann das zwar zu Zeiten eines Lockdowns recht schwierig werden, doch ein gemeinsamer Spaziergang durch die Stadt oder ein ausgiebiges Frühstück sind in den meisten Fällen auch unter diesen Umständen möglich.