Unterstütze die Weihnachtstadt durch einen Kauf in unserem Shop
Christbaumschmuck aus Plauener Spitze
Christbaumschmuck bei Weihnachtsrolf

Du bist Besucher
in der Weihnachtsstadt

Zuletzt aktualisiert
02.01.2019

Das erste Weihnachten zu zweit feiern

Gefunden auf www.weihnachtsstadt.de
  1. Hauptseite
  2. Brauchtum
  3. Regionale Bräuche
  4. Das erste Weihnachten zu zweit feiern

Weihnachten ist und bleibt das Fest der Liebe. Doch wird der Stress beim Geschenke kaufen leider nicht ganz ausblieben. Man hetzt wie verrückt durch viele Geschäfte, um das beste Geschenk zu kaufen. Hat man aber auch das geschafft, so ist man überglücklich.

Das höchste Ziel ist es natürlich, die Augen des Partners zum Strahlen zu bringen. Weiterhin muss man auch dafür sorgen, dass die Wohnung zuhause gut geschmückt ist. Nur so kann die richtige Stimmung für die Weihnachtszeit aufkommen. Man backt zusammen Plätzchen, bummelt zusammen gemütlich auf dem Weihnachtsmarkt und genießt diese wunderbare Stimmung, die zu dieser besonderen Jahreszeit herrscht.

Das erste Mal zu zweit Weihnachten feiern

Es gibt viele Paare, welche in diesem Jahr zum ersten Mal zu Zweit Weihnachten feiern. Für diese Menschen ist das Weihnachtsfest natürlich etwas ganz Besonderes. Die Gefühle sind in dieser Jahreszeit natürlich besonders intensiv. Die vielen bunten und fröhlichen Farben, der Geruch von frisch gebackenen Plätzchen sowie die festlich geschmückten Gassen, heben die gesamte Stimmung nochmal so richtig an. Das Schönste an dieser ganzen Sache ist aber die Bescherung zu Heiligabend. In romantischer Zweisamkeit kann man sich endlich beschenken und seine Geschenke präsentieren, die man mühsam gesucht hat.

Wenn das Haustier dabei ist

Zu Weihnachten kommt meist die gesamte Familie zusammen. Doch auch der Hund oder die Katze möchte sich gerne unter den Weihnachtsbaum oder an die Kartons legen. Sofern man ein Haustier hat, so darf dieses während dieser schönen Zeit nicht fehlen. Das Haustier wird sich ganz besonders darüber freuen, wenn Herrchen und Frauchen zusammen sind.

Auf der anderen Seite kann die Weihnachtszeit für das Haustier auch anstrengend sein. Dies gilt insbesondere, wenn Gäste eingeladen werden. Das Haustier wird sich dann verstecken oder den Stress vermeiden wollen. Am besten ist es, wenn man ein ruhiges Zimmer für das Haustier einrichtet und dort das Lieblingsspielzeug reinlegt. So kann das Tier sich jederzeit zurückziehen und es sich im Käfig oder im Korb gemütlich machen.

Weihnachten allein?

Leider gibt es auch Menschen, welche diese Zeit alleine überstehen müssen. Für diese Menschen ist Weinachten die Hölle. Sie werden von innen zerfressen, weil sie sich während dieser Zeit alleine fühlen und es auch wirklich sind. Auf keinen Fall sollte man alleine sein. Wenn man alleine ist, sollte man sich mit seinen Freunden treffen oder zumindest rausgehen. Dadurch kann die Stimmung besser werden.