Unterstütze die Weihnachtstadt durch einen Kauf in unserem Shop
Christbaumschmuck aus Plauener Spitze
Christbaumschmuck bei Weihnachtsrolf

Du bist Besucher
in der Weihnachtsstadt

Zuletzt aktualisiert
17.10.2019

Weihnachten mal anders feiern

Gefunden auf www.weihnachtsstadt.de
  1. Hauptseite
  2. Brauchtum
  3. Regionale Bräuche
  4. Weihnachten mal anders feiern

Christbaum und Familienbesuch kennt sicherlich jeder. Doch irgendwann bekommt man die Lust Weihnachten mal ganz anders zu feiern. In diesem Fall sollte man am besten mit seinen Familienmitgliedern sprechen. Möglicherweise kann die eine oder andere Vorstellung einfach realisiert werden. Nicht selten passiert es, dass auf diese Weise das Weihnachtsfest lange in Erinnerung bleiben wird.

Weihnachten ohne viele Geschenke

Jesus ist nicht in einem Palast aufgewachsen. Er kam in den ärmsten Verhältnissen zur Welt. Durch seinen Einsatz für Arme und Kranke ist er zum Vorbild geworden. Aus diesem Grund kann es gut passieren, dass so einigen Menschen es nicht gefällt, dass das Weihnachtsfest heutzutage in einen regelrechten Konsum ausartet. Es werden Spielkonsolen und ähnliche Gegenstände geschenkt. Der eine oder andere möchte sogar noch eine elektrische Zigarette mit E-Liquid verschenken. Dagegen gibt es sicherlich nichts einzuwenden. Trotzdem sollte man aber immer an die Armen denken, die zu dieser Zeit überhaupt keine Geschenke bekommen. Verfügt man über überschüssiges Geld, so kann man dies an die Hilfswerke spenden. Auf diese Weise anderen Menschen zu helfen, bereitet der ganzen Familie eine große Freude.

Weihnachtsfest mit Freunden feiern

Wenn das jährliche Weihnachtsfest mit Eltern, Großeltern und Tanten zu langweilig wird, so spricht nichts dagegen es auch mal mit Freunden und deren Kindern zu probieren. So können die Erwachsenen neue Gesprächsideen bringen, während die Kinder sich über die Gleichaltrigen freuen können.

Entscheidend ist, dass die Geschenke gleichwertig sind. Dabei ist nicht der Preis entscheidend, sondern der Wert für das Kind.

Der Heilige Abend als Spieltag

Am Heiligen Abend soll alles perfekt sein. So sollte der Christbaum geschmückt sein und das Essen an einem ganz besonderen Ort serviert werden. Wichtiger ist noch, dass die perfekte Stimmung aufkommt. Die Kinder freuen sich am meisten, wenn dieser Tag zu einem Familien-Spiele-Tag wird. So kann man beispielsweise den Morgen im Bett verbringen und dort schon spannende Brettspiele genießen. Weiterhin kann man nachmittags gemeinsam den Baum schmücken und sich dann auf die Beschwerung freuen.

Weihnachtsfest woanders

Wer Lust hat zu reisen, der kann natürlich auch an einem anderen Ort Weihnachten feiern. Beispielsweise kann man eine Ferienwohnung am Wald mieten. Dort kommt sicherlich ebenfalls die passende Stimmung auf.