Du bist Besucher
in der Weihnachtsstadt

Zuletzt aktualisiert
27.09.2021

Wiegenlied

Gefunden auf www.weihnachtsstadt.de
  1. Hauptseite
  2. Gedichte
  3. Klassisch
  4. Wiegenlied

von Luise Hensel
1798 - 1876

Was ist das doch ein holdes Kind,
das man hier in der Krippen findt?
Ach, solch ein süßes Kindelein
das muß gewiss vom Himmel sein.

Die Frau, die bei der Krippen kniet,
und selig auf das Kindlein sieht,
das ist Maria fromm und rein;
ihr mag recht froh im Herzen sein

Der Mann, der zu der Seiten steht,
und still hinauf zum Himmel fleht,
das muß der fromme Joseph sein;
der thut sich auch des Kindleins freun.

Und was dort in der Ecken liegt
und nach dem Kindlein schaut vergnügt,
Ein Oechslein und ein Eselein;
das mögen gute Thierlein sein.

Und was den Stall so helle macht,
und was so lieblich singt und lacht,
Das sind die lichten Engelein;
die schaun zu Thür und Fenster ein.

Sei hochgelobt , du dunkle Zell!
Durch dich die ganze Welt wird hell.
Klein Kindlein in Mariens Schooß:
Wie bist du so unendlich groß!