Du bist Besucher
in der Weihnachtsstadt

Zuletzt aktualisiert
20.03.2018

Der Weihnachstmuckel

Gefunden auf www.weihnachtsstadt.de
  1. Hauptseite
  2. Geschichten
  3. Besinnliches
  4. Der Weihnachstmuckel

von Petra Hoffmann

Ich stand in der Küche und schob gerade das dritte Blech in den Ofen.
Vanillekipferl und Berliner Brot lagen schon auf dem Rost zum Abkühlen.

Nun wollte ich noch Spritzgebäck backen.

Plötzlich hörte ich ein Geräusch im Hintergrund.
Ich drehte mich um und sah ein kleines Männlein gerade einmal einen halben
Meter hoch, das auf einem Bein durch unsere riesige Küche hüpfte.

"Meine Güte", rief ich, "was hast Du mich erschrocken. Wer bist du und wo
kommst Du her ?"

"Ich bin ein Weihnachstmuckel", antwortete das Männlein, "ich komme direkt
vom Weihnachstmarkt.
Einmal im Jahr darf ich vom Himmel zum Weihnachstmarkt und anschließend
noch zu irgendeiner Familie, welche ich mir aussuche.

Ich freue mich schon lange vor Weihnachten darauf, denn der Weihnachstmarkt in
eurer Stadt ist der Schönste den ich kenne.
So, und nun bin ich bei dir."

Ich war ganz sprachlos denn einen Weihnachtsmuckel hatte ich nie zuvor gesehen.

"Komm", sagte ich, "setz dich und nimm ein paar von meinen leckeren Plätzchen."

"Nein", antwortete das Männlein, " ich hab es eilig denn ich muß zurück in den Himmel.
Du hast heute einen Wunsch frei, komm sag schnell was möchtet."

Ich hatte also einen Wunsch frei, aber was sollte ich mir wünschen ? Ich hatte ja so
ziemlich alles und außer "GESUNDHEIT" brauchte ich nichts.

"Gut", sagte ich, "dann wünsche ich mir.............plötzlich wachte ich auf........

Es war alles nur ein Traum denn ich hatte schon seit 4 Jahren keine Plätzchen
mehr für meine Familie gebacken.

An diesem Nachmittag duftete es in unserer Küche nach "selbstgebackenen
Plätzchen und Weihnachtsmuckeln."

Anmerkung:
Wann hast du das letzte mal Plätzchen gebacken?