Du bist Besucher
in der Weihnachtsstadt

Zuletzt aktualisiert
20.03.2018

Uhlenspiegel als Weihnachsbäcker

Gefunden auf www.weihnachtsstadt.de
  1. Hauptseite
  2. Geschichten
  3. Sagen
  4. Uhlenspiegel als Weihnachsbäcker

Uhlenspiegel kam einst nach Braunschweig und ging in die Bäckerherberge, da wohnte ein Bäcker nahe dabei. Der rief ihn in sein Haus und fragte ihn, was er für ein Geselle wäre. Er sprach: " ich bin ein Bäckerknecht." Da sprach der Brotbäcker: " Ich habe eben keinen Gesellen, willst du mir dienen?" Uhlenspiegel sagte zu.
Als er nun zwei Tage bei ihm gewesen war, da hies ihn der Bäcker allein backen auf den Abend, denn er konnte ihm nicht helfen bis zum Morgen. Uhlenspiegel sprach:" Ja, was soll ich aber backen?" Der Bäcker war ein witziger Mann und erwiederte im Spott: " Bist du ein Bäckerknecht und fragst erst, was du backen sollst? Was pflegt man zu backen? Was sonst als Eulen oder Meerkatzen!" und damit ging er schlafen.
Da ging Uhlenspiegel in die Backstube und machte aus dem Teig lauter Eulen und Meerkatzen, die ganze Backstube voll, und buk sie. Des Morgens stand der Meister auf und wollte ihm helfen. Da er nun in die Backstube kam fand er weder Wecken noch Semmeln, sondern Eulen und Meerkatzen.
Da ward der Meister zornig und sprach:" Den Teufel auch, was hast du gebacken?" Antwortet Uhlenspiegel:" Was ihr mich geheißen habt, Eulen und Meerkatzen!" Der Bäcker sprach: " Was soll ich nun mit der Narretei anfangen? Solch Brot ist mir zu gar nichts nütze, das kann ich nicht zu Geld machen", und ergriff ihn am Halse und sprach: " Bezahle mir meinen Teig!" Uhlenspiegel sagte: " Ja, wenn ich euch den Teig bezahle, soll dann die Ware mein sein, die davon gebacken ist?" Antwortet der Bäcker: " Was frage ich nach solcher Ware? Mit Eulen und Meerkatzen kann ich kein Geschäft machen."
Also bezahlte ihm Uhlenspiegel seinen Teig, packte die gebackenen Eulen und Meerkatzen in einen Korb und trug sie in die Herberge zum wilden Mann. Uhlenspiegel gedachte nämlich bei sich selber:" du hast oft gehört, man könne nichts so seltsames nach Braunschweig bringen, daß man nicht Geld daraus löse."
Nun war es gerade am Tage von St. Niklaus. Da ging Uhlenspiegel und stellte sich vor die Kirche mit seiner Ware und verkaufte die Eulen und Meerkatzen all und löste viel mehr Geld daraus, als er dem Bäcker für den Teig gegeben hatte.
Das ward dem Bäcker kundgetan; den verdross es, und er lief vor die St. Niklauskirche und wollte von ihm die Kosten für das Holz, die Dinger zu backen. Da war Uhlenspiegel gerade hinweg mit dem Geld, und der Bäcker hatte das Nachsehen.