Unterstütze die Weihnachtstadt durch einen Kauf in unserem Shop
Christbaumschmuck aus Plauener Spitze
Christbaumschmuck bei Weihnachtsrolf

Du bist Besucher
in der Weihnachtsstadt

Zuletzt aktualisiert
18.06.2018

Weihnachtskapaun

Gefunden auf www.weihnachtsstadt.de
  1. Hauptseite
  2. Küche
  3. Kochen
  4. Weihnachtskapaun

CAPÒN DE NAVIDAD

Weihnachtskapaun

von Regina Weigand

Zutaten für 6 Personen

250 g entsteinte Backpflaumen
100 ml Sherry
1 Kapaun ersatzweise Truthahn 2,5 kg küchenfertig
Salz und Pfeffer
1,5 kg säuerliche Äpfel, geschält und entkernt
100 g Schmalz
3 Knoblauchzehen
½ l Cava, ersatzweise trockener Sekt
4 EL Butter
Saft einer Zitrone
125 g Sahne
250 g Champignons geputzt und in Stücke geschnitten

Erklärung:
Als Kapaun bezeichnet man den verschnittenen und gemästeten Hahn

 

Zubereitung:

Die Backpflaumen im Sherry etwa 2 Std. einweichen. Dann durch ein Sieb abgießen, den Sherry auffangen.
Den Kapaun waschen, trocknen, innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben.
Mit den Backpflaumen und Äpfeln füllen, Öffnung verschließen.
Kapaun in den Bräter legen.
Das Schmalz in einer kleinen Pfanne zerlassen und den Knoblauch darin hellbraun anrösten. Die Knoblauchzehen aus dem Schmalz nehmen und den Kapaun mit dem Schmalz übergießen.
Dann im vorgeheizten Backofen bei 220 °C ca. 20 Minuten braten.
Die Hitze auf 175 °C reduzieren, den Cava angießen und den Kapaun weitere 2 Stunden braten. Während dieser Zeit mehrmals mit dem Bratenfond begießen. Nach der Hälfte der Bratenzeit den Kapaun umdrehen, damit er rundherum knusprig wird.

In der Zwischenzeit die restlichen Äpfel vierteln. Die Apfelschnitze in 2 EL Butter andünsten den Sherry zugießen und die Äpfel weich kochen.
Dann durch ein Sieb streichen oder mit dem Mixstab pürieren und mit Zitronensaft abschmecken.
Den Kapaun aus dem Backofen nehmen und vor dem Anschneiden etwas ruhen lassen. Inzwischen den Bratfond mit etwas Wasser loskochen.
Die Sahne einrühren und Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Champignons in der restlichen Butter sautieren.
Auf einer großen vorgewärmten Platte den Kapaun mit dem Apfelpüree und den Pilzen anrichten und am Tisch tranchieren. Die Sauce
getrennt dazu reichen.