Unterstütze die Weihnachtstadt durch einen Kauf in unserem Shop
Christbaumschmuck aus Plauener Spitze
Christbaumschmuck bei Weihnachtsrolf

Du bist Besucher
in der Weihnachtsstadt

Zuletzt aktualisiert
17.09.2018

Dresdner Christstollen

Gefunden auf www.weihnachtsstadt.de
  1. Hauptseite
  2. Küche
  3. Kuchen
  4. Dresdner Christstollen

Zutaten

500 g Rosinen
100 g Korinthen
je 1 Päckchen (100 g) Zitronat und Orangeat
250 g gehackte Mandeln
2 Päckchen Vanillezucker
6 EL brauner Rum
12 Tropfen Bittermandelöl
1 kg Weizenmehl (Type 405)
2 Würfel frische Hefe
400 g weiche Deutsche Butter
150 g Zucker
1/4 l Milch
2 Eigelb
150 g flüssige Butter
125 g Puderzucker oder feinster Zucker

 

 

Zubereitung

Rosinen, Korinthen, Zitronat, Orangeat, Mandeln, Vanillezucker, Rum und Bittermandelöl mischen und zugedeckt ca. 6 Stunden stehen lassen. Zwischendurch ab und zu umrühren.
Mehl in eine große Schüssel geben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Hefe hineinbröckeln. Mit 1 EL Zucker bestreuen. Milch lauwarm erhitzen und daraufgießen und mit etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt ca. 15 Min. gehen lassen. Restlichen Zucker, Eigelb und die Butter in Stücken zugeben. Zuerst mit dem Knethaken des Handrührgerätes durcharbeiten, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen.
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche flachdrücken. Die Früchte daraufgeben und in den Teig drücken und verkneten. Zugedeckt nochmals 30 Min. gehen lassen. Den Teig kurz durchkneten. Für einen großen Stollen den Teig zu einer ovalen 3-4 cm dicken Platte rollen. Die Mitte der Teigplatte längs etwas eindrücken und eine Teighälfte über die andere klappen. Oder entsprechend zwei kleine Stollen formen. Den Stollen auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech legen, nochmals 15 Min. gehen lassen. Dann auf der untersten Einschubleiste im Elektroherd bei 175 Grad (Umluft 160 Grad/ Gas Stufe 2) 70-90 Min. backen.Butter erwärmen. Den Stollen mit einem Hölzchen mehrmals einstechen und noch warm mit der Hälfte der flüssigen Butter bestreichen.
Mit der Hälfte des Puderzuckers bestäuben, nach 5 Min. den Vorgang wiederholen. Den ausgekühlten Stollen in Alufolie wickeln und vor dem Anschneiden mindestens eine Woche ruhen lassen.