Du bist Besucher
in der Weihnachtsstadt

Zuletzt aktualisiert
20.03.2018

Wie es zu dieser Seite kam

Gefunden auf www.weihnachtsstadt.de
  1. Hauptseite
  2. Postamt
  3. Wie es zu dieser Seite kam

Wie es zu diesen Seiten kam:

Als großer Weihnachtsfan suchte ich im Internet 1999 vergeblich nach einem bestimmten Gedicht. Knecht Rupprecht in der langen Originalversion.
Dadurch kam ich auf die Idee zu diesen Seiten.

Es sollte ein umfangreiches Verzeichnis zum Thema Weihnachten werden, und das ist mir durch die Hilfe vieler Hände auch gelungen.

Am 26.5.2000 ging die erste Version der Weihnachtsstadt online und ist seitdem immer weiter gewachsen.

Weil es einige interessiert was ich sonst so in der Vorweihnachtszeit mache, ich zeig es hier

 

Dank
an alle, meine Freunde und Bekannten die sich seit Ostern zwangsweise auch mit diesem Thema herumschlagen müssen:
die mir bei der Tipperei geholfen haben
Im Juni Weihnachtsplätzchen gegessen haben
Ihre Bücher an mich verliehen haben ( in der Hoffnung sie wieder zu sehen )

Den Programmierer Dirk Tietke verdanken wir das neue Aussehen der Weihnachtsstadt.
Besonderen Dank an Rita, meine Frau, die schon keine Weihnachtslieder mehr hören kann und einen großen Teil der Geschichten getippt hat.
Und an Andrea Weber, die die meisten Rezepte ausgesucht und geschrieben hat.

Zusätzliche Hilfe erhalten wir
von Helgard aus Mexiko
von Krischa aus Finnland
von Lena, Marion Leineweber, Peter Götter, Karin Hoffmann Gerlinde, Ilona, und
zur Zeit 124 anderen freiwilligen Helfern.

Besonderer Dank geht an Werner Wienecke, der mir durch seine Hilfe und seine Ideen bis zu seinem plötzlichen Tod sehr viel geholfen hat.

Seit Oktober 2014 gibt es die neue Version der Weihnachtsstadt. Dirk Tietke hat sie programmiert und die ganzen alten Inhalte importiert.